Zum Inhalt springen

Meridianklärung

Eine Klärung der Meridiane bringt fast augenblicklich eine Steigerung des Wohlbefindens und schenkt neuen Optimismus und Schwung für das Leben. Manchmal ist es genau der Kick, den man braucht, um eine Hürde zu überwinden oder dem Leben eine neue Richtung zu geben. Das Gefühl, selbst Meisterin oder Meister seines Schicksals zu sein, hebt aus jedem Selbstmitleid hinaus und stärkt die Selbstheilungskräfte für körperliche Leiden und das Immunsystem.  

Die Emotionen, die der jeweilige Meridian speichert, können sowohl als ausagierte Gefühle erfahren werden als auch unterdrückt sein. Durch Fremdeinwirkung blockierte Emotionen (z.B. durch Tabuisierung) bilden eine dritte Gruppe. Besonders unterdrückte und blockierte Emotionen führen früher oder später zu organischen Leiden, weil der Körper darauf aufmerksam machen will, dass es hier etwas zu betrachten gibt. 

Ich biete die Meridianklärung im Paket von 3 Sitzungen á ca. 90 Minuten an. Dabei werden einzelne Meridianpunkte an Füßen und Unterschenkeln, Händen und Unterarmen, auf den Schlüsselbeinen, am Kopf und Haaransatz gezielt mit alchemistisch verfeinerten Ölen massiert und anschließend gebe ich eine Heilbehandlung.

Die 12 Meridiane als emotionale Speicher

Quelle: Fragrance Alchemy by Almine, www.fragrancealchemy.com

  1. Lunge

Kummer, Intoleranz, Frustration, Bitterkeit

2. Dickdarm

Schuld, Enttäuschung, Reue, Widerstand gegen Veränderung

3. Magen

Abscheu, Gier, Scham, Schuldzuweisung

4. Milz

Sorgen, Zukunftstängste, Selbstzerstörung, Stimmungsschwankungen

5. Herz

Freudlosigkeit, Schmerz, Selbstmitleid, Bedürftigkeit

6. Dünndarm

Unsicherheit, Traurigkeit, sich verlassen fühlen, sich ungehört fühlen

7. Blase

Furcht und Schock, Ungeduld, Unruhe, sich unerfüllt fühlen

8. Niere

Furcht, Unentschiedenheit, Verlust und Beraubtsein, zum Opfer werden / Ungerechtigkeit erfahren

9. Perikardium / Herz-Kreislauf

Emotionale Verletzung, Sucht, Eifersucht, Bedauern

10. Thymusdrüse

Hoffnungslosigkeit, Depression, Verzweiflung, Selbstmordtendenzen

11. Gallenblase

Zorn, Impotenz, Selbstwichtigkeit, Stagnation und Steckenbleiben

12. Leber

(Über-)Vorsicht / beschützen wollen, Ärger, Phobien, Besessen sein